Deutscher Gewerkschaftsbund

Bundeskanzleramt bei Nacht
flickr/Rafael K., Lizenz CC BY-SA 2.0

Mit der Am­pel zur neu­en Ver­kehrs­ord­nung

von Peter Kern

Die Ampelkoalition zeichnet sich ab. Wie sind die möglichen Koalitionäre aufgestellt? Wer hat neuerdings Schnittmenge mit den Gewerkschaften? Taugt die „Aktienrente“, die vor allem die FDP anpeilt? Und: Wer profitiert von Friedrich Merz? Unser Autor Peter Kern hat die Parteienlandschaft vor den Koalitionsverhandlungen von SPD, Grünen und FDP unter die Lupe genommen. weiterlesen …

Beiträge und Debatten

Podcasts

Ein Blick von oben auf ein Hochwasser, das eine kleine Stadt überflutet.
DGB/dah/Screenshot
Podcast

Im­men­se Hil­fe von Frem­den

von Renée Zucker

Unsere Kolumnistin Renée Zucker hat sich für ihre Podcast-Kolumne ABC mit Renée heute den Buchstaben D vorgenommen, D wie Dauerkanzlerin oder D wie Dankbarkeit. Letzteres gilt allemal auch für die Redaktion der Gegenblende, die hiermit dankbar ihre Kolumnistin in den Ruhestand verabschiedet und ihr dafür alles Gute wünscht. weiterlesen …

Eine leere Bahnhofshalle, ohne Züge und ohne Menschen.
DGB/meinzahn/123rf.com
Podcast

Po­li­tik in der Keim­zel­le der De­mo­kra­tie

von Stefan Körzell

Die Lage vieler Kommunen ist prekär. Hier muss dringend mehr investiert werden, auch um Beschäftigung zu sichern. Das ist ein Thema für Gewerkschaften, sagt Stefan Körzell, Vorstandsmitglied des DGB und Kenner kommunaler Probleme in unserem 3. und letzten Teil der Serie „Kommunen mit Zukunft“. weiterlesen …

Silhouette der Stadt Köln mit Dom und stählerner Eisenbahnbrücke bei Morgengrauen.
DGB/rudi1976/123rf.com
Podcast

Kom­mu­nen fehlt nicht nur Geld

von Dörte Diemert

Mit der Kölner Stadtkämmerin Dörte Diemert sprechen wir im 2. Teil unserer Serie "Kommunen mit Zukunft" über die Altschuldenproblematik vieler Kommunen und über andere Investitionshemmnisse. Anders als in Duisburg kann in Köln immerhin die Finanzierungshürde von Investitionsvorhaben relativ problemlos überwunden werden. Trotz allem gibt es „enorme Schwierigkeiten die Projekte auf die Schiene zu bringen“ sagt Dörte Diemert. weiterlesen …

Kinder in Schwimmkleidung vor einem weiß gekleideten Trainer in einer Schwimmhalle.
DGB/dotshock/123rf.com
Podcast

Was Kom­mu­nen für die Ge­sell­schaft leis­ten kön­nen

von Claudia Neu

Zum Auftakt unserer dreiteiligen Serie „Kommunen mit Zukunft“ sprechen wir mit der Soziologin für ländliche Räume Claudia Neu über die Rolle der Kommunen in unserer Gesellschaft und das Konzept der "Sozialen Orte“. Claudia Neu sagt: "Soziale Orte entstehen niemals im luftleeren Raum“. Es braucht immer eine Infrastruktur, an dies sie angeschlossen werden. weiterlesen …

Armin Laschet im üblichen Grinsemodus erklärt mit beiden Händen etwas.
DGB/Deutsche Welle/Flickr
Podcast

CDU und FDP - im Diens­te der Wohl­haben­den

von Ulrike Herrmann, Stefan Reinecke

Im Augenblick wird viel geredet über Annalena Baerbocks Lebenslauf und wenig darüber, was sie oder ihre Konkurrenten Olaf Scholz und Armin Laschet politisch zu bieten haben. Wir haben daher mit den Journalisten Stefan Reinecke und Ulrike Herrmann über Wahlprogramme, große Worte und wenig Zahlen gesprochen – und darüber, was das Ende der Ära Merkel bedeutet. weiterlesen …

Debattentexte

Wahlplakat an der Fassade des Willy-Brandt-Hauses mit dem Gesicht von Olaf Scholz und dem Spruch darunter: Scholz packt das an. spd.de
DGB/123rf.com

Kei­ne Zeit für Ex­pe­ri­men­te

von Robert Misik

Der steile Wiederaufstieg der SPD ist nicht nur das Ergebnis schwacher Konkurrenz, sondern auch eines professionellen Wahlkampfs. Scholz fokussiert sich auf wichtige Themen wie Solidität, Rente, Klima, Mindestlohn, soziale Gerechtigkeit und "Respekt", also die Fürsprache für die "einfachen Leute". weiterlesen …

Eine rote Fahne, auf der "Die Linke" steht, weht im Wind.
DGB/Die Linke NRW/Flickr

Die Chan­ce der Lin­ken

von Peter Kern

Soll der Epochenumbruch in eine dekarbonisierte und soziale Zukunft gelingen, braucht es anderes politisches Personal als die Retro-Truppe von Union und FDP. Es steht zur Verfügung, wenn Sozialdemokratie und Grüne die Zwanzigprozent-Hürde überspringen und die Linke endlich ihre Verweigerungshaltung überwindet. weiterlesen …

Ein Donut liegt in einer Auslage. Darüber steht ein Schild mit der Aufschrift: Anti American Doughnut.
DGB/AJ Leon/Flickr

Falsche De­bat­te um Ame­ri­ka

von Rudolf Walther

Geht es nach US-Präsident Joe Biden, werden sich die Vereinigten Staaten künftig mehr um ihre eigenen Angelegenheiten im Land kümmern als um die Probleme in der Welt. Was bedeutet das für die Kritiker des "Amerikanismus" und für jene, die jede Kritik an den USA als Antiamerikanismus verleumden? Ein Essay mit historischer Perspektive. weiterlesen …

Stacheldraht sehr nah mit einer kleinen Schleife darin in Rot-Weiß, den belarussischen Nationalfarben. Im Hintergrund sind dunkel gekleidete Figuren unscharf zu erkennen, vermutlich Soldaten.
DGB/Jana Shnipelson/Flickr/Gemeinfrei

So­li­da­ri­tät und Frei­heit für Be­la­rus

von Reiner Hoffmann , Frank Hoffer

Die Opposition gegen das Regime des belarussischen Diktators Alexander Lukaschenko braucht internationale Solidarität. Wir müssen uns dabei von deren Ideen leiten lassen und zur Not auch mit dem Regime verhandeln. Nur so wird auf Dauer die Demokratie siegen. weiterlesen …

Ein großes Gebäude bei Nacht, an dem Leuchtreklamen entlanglaufen.
DGB/demerzel21/123rf.com

Co­vi­d-19 lässt kon­ser­va­ti­ve Öko­no­men schei­tern

von Eric Posner

Marktversagen wird einzig und allein durch Gesetze verhindert, die vom Staat geschaffen und durchgesetzt werden. Die Vorstellung, "Staatsversagen" komme häufiger vor oder sei schlimmer als Marktversagen, ist nicht schlüssig. Das hat die Corona-Pandemie erneut vorgeführt. Ohne Staat gäbe es nichts als Marktversagen. weiterlesen …

Das Raumschiff Enterprise fliegt um die Erde. Darüber gelegt ist der Titel der Folge: The Return of the Archons.
DGB/Archiv

Star Trek ge­gen Im­pe­ria­lis­mus

von Yanis Varoufakis

Die Serie Star Trek hat schon früh politische und gesellschaftliche Konflikte thematisiert. In ihr formulierte die fiktive Sternenflotte 1967 konträr zum Vietnam-Krieg eine Doktrin der Nichteinmischung. Gleichzeitig stellte sie immer wieder Konflikte wie in Afghanistan dar, wo das Eingreifen wie das Nicht-Eingreifen zu fürchterlichen Ergebnissen führen kann. Das ist lehrreich, nicht nur für die USA. weiterlesen …

Eine junge Frau schwenkt bei einer Demonstration eine rote tunesische Flagge. Sie ist im Mittelpunkt, die Gestalten um sie herum sind nur unscharf zu erkennen.
DGB/Armine Ghrabi/Flickr

Kampf um die De­mo­kra­tie in Tu­ne­si­en

von Peter Seideneck

Arbeitslosigkeit, Armut, ein instabiles politisches System, Zahlungsunfähigkeit des Staates und die Corona-Pandemie - das sind die Zutaten der Staatskrise in Tunesien. Doch die Lage ist nicht hoffnungslos, auch dank des Engagements des starken Gewerkschaftsverbundes UGTT. Doch jetzt ist auch Hilfe von außen nötig, um die Wirtschaft wiederzubeleben, die Staatsfinanzen zu sanieren und Covid19 zu besiegen. Dann erst ist der Weg frei für Reformen. weiterlesen …

AfD Wagen auf dem Düsseldorfer Karneval 2016
DGB/ewastudio/123rf.com

Af­D-Wahl­pro­gram­m: Kei­ne Op­ti­on für Be­schäf­tig­te

In einer Studie zeichnen der Sozialwissenschaftler Alexander Häusler und der Journalist Rainer Roeser die Radikalisierung der AfD nach und analysieren das aktuelle Wahlprogramm. Spätestens seit dem Dresdner Parteitag im April ist die „Seriositätssimulation“ der Partei beendet, auch in der Arbeitsmarktpolitik. Dort heißt es: „Viel Markt, wenig Staat, flexibles Arbeitsrecht“. weiterlesen …

Debattenreihen

Ar­mut in Deutsch­land
Aktion der Protestgruppe Umfairteilen
Fotos von Jakob Huber/Campact, Flickr

Zu­kunft der Ge­werk­schaf­ten
Junge Fabrikarbeiterin mir Helm
DGB/Dmitriy Shironosov/123rf.com

Di­gi­ta­li­sie­rung
Arbeitnehmer Arbeiter auf einer Platine CPU Chip Computer Digitalisierung Informationstechnologie
colourbox.de

@GEGENBLENDE auf Twitter

RSS-Feed Gegenblende - Alle Artikel

Subscribe to RSS feed
Hier können Sie unseren GEGENBLENDE RSS Feed abonnieren