Deutscher Gewerkschaftsbund

Podcasts

Im Hintergrund steht der Jumbo des US-Präsidenten, auf der Air Force One steht. Davor sind Hunderte Menschen zu sehen, die ihre Handys hochhalten, um ein Bild davon zu machen.
DGB/dah
Podcast

Po­si­ti­ves ge­gen die hei­li­ge Wut

von Renée Zucker

Renée Zucker nimmt sich in ihrer Podcast Kolumne dieses Mal den Buchstaben D vor, D wie Donald, wie doof oder wie Don. Der Zusammenhang erschließt sich jedem, der ein wenig bei Twitter unterwegs ist und dort verfolgt, wie der legendäre Krimi-Autor Don Winslow den US-Präsidenten mit beißender Kritik verfolgt. Das ist schön für die Leser und gewiss ein Plage für Autor, der viel lieber sein nächstes Buch schreiben würde als Tweets. Frau Zucker ist aber noch mehr eingefallen. Hören Sie rein. weiterlesen …

Blauer Aufnäher auf rotem Stoff, auf dem steht: Now panic and freak out.
DGB/Paul Frankenstein/Flickr
Podcast

Kri­sen über Kri­sen

von Ulrike Herrmann

Der Gegenblende-Podcast mit taz-Wirtschaftsexpertin Ulrike Herrmann ist zurück aus der Sommerpause. Zu besprechen gab es genug. Ulrike Herrmann analysiert die Probleme bei den Brexit-Verhandlungen und warum die Taktik der Briten so fatal ist, sie erklärt die Hintergründe des Wirecard-Skandals und warum die Politik dieses Mal gar nicht Schuld ist - und sie sieht Olaf Scholz in einer gefährlichen Lage, weil er im Cum-Ex-Skandal einer Privatbank, sagen wir, recht unbürokratisch 47 Millionen Euro geschenkt hat. weiterlesen …

Protestierende stehen auf den Stufen vor dem Reichstagsgebäude. Einige schwenken Reichsflaggen, andere schwenken Transparente, die Meinungsfreiheit verlangen.
DGB/dah
Podcast

Glück und Hoff­nung statt bar­ba­ri­sche Ba­na­li­tät

von Renée Zucker

Wir sind zurück aus der Sommerpause mit der Kolumne ABC mit Renée. Unsere Kolumnistin hat sich ein wenig umgeguckt in der Corona-Gesellschaft und sich daher für den Buchstaben B entschieden, B wie Barbaren oder Banalität des Bösen. Es ist aber nicht alles schlecht jetzt. Renée Zucker kann der Corona-Zeit durchaus Gutes abgewinnen. weiterlesen …

Angela Merkel, von der der nur der Kopf zu sehen ist, steht vor einer blauen Wand, auf der schemenhaft der Bundesadler zu erkennen ist.
DGB/Mykhaylo Palinchak/123rf.com
Podcast

Po­li­ti­sche Bi­lanz ei­nes auf­re­gen­den Halb­jahrs

von Stefan Reinecke, Ulrike Herrmann

Die Covid-19-Pandemie scheint in Deutschland halbwegs unter Kontrolle zu sein. Doch die politischen und wirtschaftlichen Folgen der Krise werden noch lange nachwirken. Wie hat das Land die Pandemie gemeistert, reichen die Konjunkturpakete, wer konnte sich in der Krise profilieren und wer nicht? Und was heißt das für die Nachfolge von Angela Merkel, die Sozialdemokratie und die Grünen? Diese Fragen diskutieren wir in diesem Podcast mit der taz-Wirtschaftskorrespondentin Ulrike Herrmann und Stefan Reinecke, der als Parlamentskorrespondent das politische Geschehen in der Hauptstadt seit Jahrzehnten verfolgt und analysiert. weiterlesen …

Briefmarke aus Ruanda mit dem Portrait von Bob Dylan. Er trägt einen schwarzen Hut, ein schwarzes Jackett und eine große lila Fliege über einem weißen Hemd.
DGB/Chris Dorney/123rf.com
Podcast

Dylan als Weg­ge­fähr­te in schwie­ri­gen Zei­ten

von Renée Zucker

Dieses Mal hat sich Renée Zucker den Buchstaben B vorgenommen, B wie Bob oder auch B wie Blick zurück aufs Leben. Diesen Blick wirft sie am Ende eines seltsamen und irritierenden halben Jahres mit Bob Dylan, der vor kurzem sein jüngstes Album veröffentlicht hat. Vielleicht hat auch Dylan die Melange von Trump und Corona zu einer Rückschau animiert auf sein Leben, auf Höhen und Tiefen der amerikanischen Politik, Protest- und Popkultur. Renée hat viel davon miterlebt und verabschiedet uns in die Sommerpause mit einem sehr persönlichen Blick auf ihre Zeit mit Bob Dylan. weiterlesen …

Debattentexte

Donald Trump steht oben an der Treppe zum Einstieg in die Präsidentenmaschine. Er hält seine rechte Faust hoch.
DGB/Weißes Haus/Gemeinfrei

Schmut­zi­ge Tricks der Au­to­kra­ten

von Mark Leonard

Donald Trump versucht mit teils illegalen Tricks, seine Wiederwahl zu erreichen. Das ist undemokratisch und gefährlich für die USA und ihre Verbündeten. Trumps Vorbilder sind allerdings schon weiter: Sie zersetzen und schwächen die Demokratie, bis nichts mehr von ihr übrig ist. Sie zu verteidigen wird zur Herausforderung unserer Zeit. weiterlesen …

Schwarzweiße Skizze von Demonstranten im Gegenlicht. Sie tragen Plakate in Schwarz, kein Text ist zu erkennen.
DGB/Kristaps Eberlins/123rf.com

Zu viel To­le­ranz für Spin­ner und Schwurb­ler

von Robert Misik

Wer Hass schüren, Ressentiments bedienen, mit Fake-News arbeiten und Irrsinn verbreiten will, der darf das gern tun – hat aber den Anspruch verwirkt, als Teilnehmer am demokratischen Diskurs der Vernünftigen ernst genommen zu werden. weiterlesen …

Zeichnung von Adam Smith.
DGB/Archiv

Ge­gen die neo­li­be­ra­le De­nun­zia­ti­on des So­zi­al­staats

von Rudolf Walther

Kein Ökonom wird so missverstanden und falsch interpretiert wie Adam Smith. Vielen gilt er als Verfechter des "freien Marktes" und bornierten Egoismus. Was für ein Irrtum! Gern verbreitet von neoliberalen FAZ-Herausgebern. Smith sah eine wichtige und starke Rolle des Staates. weiterlesen …

Ausschnitt von der Front eines Volkswagens mit Kühlergrillemblem von VW, der Wagen ist blau.
DGB/Nico Nic/Flickr

Vier Ta­ge sind ei­ne Wo­che

von Thomas Gesterkamp

Die IG Metall schlägt eine Vier-Tage-Woche vor - und spricht lediglich "von einem gewissen Lohnausgleich". Ist das realistisch? Arbeitsreduzierung hat schon einmal gut bei fast vollem Lohnausgleich funktioniert: bei VW. Vor 25 Jahren rettete die Vier-Tage-Woche Arbeitsplätze und verbesserte die Lebensqualität. weiterlesen …

Container so weit das Auge reicht in einem Hafen mit Kränen.
DGB/Anek Suwannaphoom/123rf.com

Chinas Wachs­tums­pro­blem

von Adair Turner

Die Wirtschaft Chinas erholt sich allmählich von der Corona-Krise. Doch so viel wie zuvor kann das Land nicht exportieren, weil die westlichen Industrienationen noch schwächeln. China muss auf nachhaltiges Wachstum im Land setzen und darf nicht die Fehler wiederholen, die es nach der Finanzkrise gemacht hat. weiterlesen …

Skizze auf einer Wand mit den Köpfen von Putin und Erdogan, dazwischen ein Herz, von einem Pfeil getroffen.
DGB/Ithmus/Flickr

Neue Prin­zi­pi­en für einen EU-Bei­tritt

von Mark Leonard

Die Türkei ist noch kein neues gefährliches Russland, aber sie könnte dazu werden. Vorerst betrachtet die EU das Land noch als komplizierten Partner und nicht als "Systemrivalen". Aber die Europäer sollten die harten Lehren aus dem Umgang mit Russland in den letzten 15 Jahren ziehen. weiterlesen …

Bild von einem leeren Schaufenster, auf dem steht: Wash your hands. Dahinter klebt ein Plakat mit einem Bären, auf dem Berlin steht.
DGB/William Murphy/Flickr

Droht ein ver­lo­re­nes Jahr­zehnt?

von Yanis Varoufakis

Die Corona-Krise könnte endlich dazu führen, dass die Staaten mehr zu Gunsten der Schwachen und Armen tun. Das zumindest glauben noch viele Linke derzeit. Die Geschichte dagegen lehrt: Das Gegenteil ist wahrscheinlich. Wer das verhindern will, muss jetzt schon überlegen, was sich dagegen tun lässt. weiterlesen …

Zeichnung eines Mannes, von der Seite, die Faust erhoben, mit der Sprechblase: We can do it! Sehr greller oranger Hintergrund wie von einem Sonnenaufgang.
DGB/studiostoks/123rf.com

Co­vi­d-19-Hil­fe ist glo­bal nö­tig

Die Gesundheitssysteme und die Wirtschaft der ärmsten Länder Afrikas, Asiens und Lateinamerikas sind besonders hart von der Covid-19-Pandemie getroffen worden. Ihnen muss jetzt schnell geholfen werden, auch im Interesse aller andern Staaten. Das ist auch eine Aufgabe für die Staats- und Regierungschefs der G20. weiterlesen …

Joe Biden strahlt übers ganze Gesicht, neben ihm steht eine US-Flagge.
DGB/dah

Ein pro­gres­si­ver Überg­angs­prä­si­dent

von Ian Buruma

Was die USA brauchen – insbesondere sobald die Depression eintritt –, ist ein neuerlicher New Deal. Der demokratische Präsident Franklin D. Roosevelt leitete seinen New Deal in den Dreißigerjahren als Pragmatiker ein, nicht als linker Idealist. Ein ebensolcher Pragmatiker ist Joe Biden, was ihn nicht nur wählbar macht, sondern die Basis ist für große Reformen. weiterlesen …

Olaf Scholz an einem Rednerpult, von halblinks aufgenommen, mit lockigem Haar
DGB/Gladstone dewiki/Archiv

SPD mit Raf­fi­nes­se

von Daniel Haufler

Die SPD hat etwas gewagt. Ob sie nun auch gewinnen kann, ist ungewiss. Doch Olaf Scholz und die Sozialdemokraten haben eine Chance bei der nächsten Bundestagswahl, wenn sie ihre überraschende Pole-Position nutzen, um auch inhaltlich ein klares und soziales Programm zu präsentieren. weiterlesen …

Debattenreihen

Ar­mut in Deutsch­land
Aktion der Protestgruppe Umfairteilen
Fotos von Jakob Huber/Campact, Flickr

Zu­kunft der Ge­werk­schaf­ten
Junge Fabrikarbeiterin mir Helm
DGB/Dmitriy Shironosov/123rf.com

Di­gi­ta­li­sie­rung
Arbeitnehmer Arbeiter auf einer Platine CPU Chip Computer Digitalisierung Informationstechnologie
colourbox.de

@GEGENBLENDE auf Twitter

RSS-Feed Gegenblende - Alle Artikel

Subscribe to RSS feed
Hier können Sie unseren GEGENBLENDE RSS Feed abonnieren