Deutscher Gewerkschaftsbund

26.09.2023

Jorim Gerrard

Porträt Jorim Gerrard

Bürgerbewegung Finanzwende

Jorim Gerrard hat in Berlin und Paris Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Makroökonomie und Finanzpolitik studiert. Dnach hat er beim Netzwerk Plurale Ökonomik und im Bundestag zu finanzpolitischen Themen gearbeitet. Bei der Bürgerbewegung Finanzwende arbeitet Gerrard an Themen rund um Immobilien und Finanzstabilität.


Nach oben

Meistgelesene Beiträge

Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4 5 9
Letzte Seite 
Die über­zo­ge­nen Ver­spre­chun­gen der Künst­li­che In­tel­li­genz
von Prof. Dr. Hartmut Hirsch-Kreinsen
Mann im Anzug tippt auf visualisierte Datenströme
DGB/olegdudko/123rf.com
Künstliche Intelligenz (KI) soll alles besser und schneller machen. Die Versprechen reichen von umfassenden medizinischen Diagnosen, über mehr Produktivität in Dienstleistungen und Industrie. Sogar den Klimawandel sollen schlaue Systeme bewältigen helfen. Hartmut Hirsch-Kreinsen analysiert, wie realistisch diese aktuellen Versprechen sind.
weiterlesen …

Die US-Ge­werk­schaf­ten und die ame­ri­ka­ni­sche Prä­si­dent­schafts­wahl
von Thomas Greven
Wahlurne mit Wahlzettel: Unabdingbar in einer Demokratie
DGB/BBGK Berliner Botschaft
Die Vereinigten Staaten von Amerika sind im Wahlkampf. Thomas Greven skizziert die Situation der US-Gewerkschaften in der sehr aufgeheizten politischen Stimmung.
weiterlesen …

Ber­nie San­ders oder der Mann ist okay
von Peter Kern
USA Medien
Wikipedia
"Es ist okay, wütend auf den Kapitalismus zu sein", so lautet der Titel von Bernie Sanders neuem Buch. Der US-Politiker beleuchtet darin die politische Landschaft der USA und zeigt unter anderem, welchen immensen Einfluss mächtige Medienkonzerne auf die Meinungsbildung haben. Peter Kern hat das Buch rezensiert.
weiterlesen …
Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4 5 9
Letzte Seite 

Jetzt downloaden: Atlas der digitalen Arbeit

Cover des Atlas der digitalen Arbeit

DGB

DOWNLOAD UND BESTELLUNG

Sie können den Atlas der Arbeit hier als PDF herunterladen.

Sie können den Atlas außerdem hier in der gedruckten Version bestellen.

Der Atlas der digitalen Arbeit ist ein Gemeinschaftsprojekt des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) und der Hans-Böckler-Stiftung (HBS).

Atlas der digitalen Arbeit

Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4 5
Letzte Seite 
Trou­ble in Pa­ra­di­se: Zum Streik in Hol­ly­wood und zur La­ge der US-Ge­werk­schaf­ten
US-Gewerkschaften im Streik
Wikimedia Commons
Die US-Gewerkschaften rufen zum Streik, seit Monaten ruhen Filmproduktionen, weil die Schauspieler*innen für bessere Arbeitsbedingungen kämpfen. Jetzt folgen die Kolleg*innen in der Automobilindustrie. Thomas Greven ordnet die Kampfbereitschaft der US-Gewerkschaften in den politischen Kontext ein.
weiterlesen …

KI kann Kei­me be­kämp­fen ‒ und Ge­werk­schaf­ten
Menschen werden von einer KI überwacht
Midjourney / Gegenblende
Künstliche Intelligenz hat kürzlich ein Antibiotikum entdeckt, mit dem schwere Lungeninfektionen bekämpft werden können. Mit der gleichen Technologie lassen sich allerdings auch Betriebsräte und Gewerkschaften bekämpfen, schreibt Yanis Varoufakis.
weiterlesen …

Ma­schi­nen­stür­mer: „Pö­be­lex­zes­se“ ge­gen Künst­li­che In­tel­li­genz?
Maschinenstürmer im 19. Jahrhundert
Midjourney / Gegenblende
Der Autor Gavin Mueller schlägt in seinem Buch eine Bewegung im Geist der alten Maschinenstürmer vor, um Menschen im Zeitalter der Künstlichen Intelligenz vor der Logik ökonomischer Macht zu schützen. Gegenblende-Autor Peter Kern hat sich das Buch genauer angeschaut.
weiterlesen …

In­dus­trie­po­li­tik und Be­tei­li­gung: Fort­schritt im Na­no­me­ter-For­mat
Drei Miniaturfiguren stehen auf einem Taschenrechner und schauen auf das leere Display
DGB/kanghj103/123rf.com
Die öffentliche Hand fördert Schlüsseltechnologien mit Milliardenbeträgen. Peter Kern analysiert, welche Branchen von der Renaissance der Industriepolitik profitieren. Doch warum gibt es nicht mehr Beteiligung von Betriebsräten, Landes- und Lokalpolitiker*innen?
weiterlesen …

Künst­li­che In­tel­li­genz und Ar­beit: Ein kom­ple­xes Ver­hält­nis
Menschen bei der Arbeit
Midjourney / Gegenblende
Wird künstliche Intelligenz Arbeitsplätze vernichten? Christian Kellermann analysiert, wie komplex die Studienlage ist und welche Aussagen über die Zukunft des Arbeitsmarktes möglich sind und welche nicht.
weiterlesen …
Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4 5
Letzte Seite 

RSS-Feed Gegenblende - Alle Artikel

Subscribe to RSS feed
Hier können Sie unseren GEGENBLENDE RSS Feed abonnieren