Deutscher Gewerkschaftsbund

Dr. Michael Dauderstädt

dauderstädt

Dauderstädt

  • Geboren am 24. Oktober 1947 in Nördlingen
  • 1966 bis 1971 Studium der Mathematik, Physik und Wirtschaftswissenschaften an der RWTH Aachen
  • 1973 bis 1977 Studium der Volkswirtschaft, Betriebswirtschaft, Politologie und Philosophie an der RWTH Aachen, Promotion zum Dr. rer. pol.
  • 1978 bis 1980 Leiter der Fachgruppe Entwicklungsplanung der Deutschen Stiftung für Internationale Entwicklung, Berlin
  • 1980 bis 1985 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsinstitut der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn
  • 1988 bis 1989 Direktor des Centro de Estudos para o Desenvolvimento Internacional (CEDI), Lissabon
  • 1989 bis 2000 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Internationaler Dialog der Friedrich-Ebert-Stiftung
  • 2000 bis 2006 Leiter des Referats "Internationale Politikanalyse"in der Friedrich-Ebert-Stiftung
  • Seit 2006 Leiter der Abteilung Wirtschafts- und Sozialpolitik der Friedrich Ebert Stiftung

Nach oben