Deutscher Gewerkschaftsbund

13.01.2020

Axel Weipert

Axel Weipert

Axel Weipert

Axel Weipert, geb. 1980, studierte Neuere Geschichte und Philosophie an der HU Berlin und promovierte in Geschichte an der FU Berlin. Arbeitsschwerpunkte: die deutsche und Berliner Arbeiterbewegung, der Erste Weltkrieg sowie die Demokratisierung in historischer Perspektive. 2013 erschien seine Monografie "Das Rote Berlin. Eine Geschichte der Berliner Arbeiterbewegung 1830–1934" (Berliner Wissenschaftsverlag). Er ist Herausgeber des 2014 erschienenen Bandes "Demokratisierung von Wirtschaft und Staat. Studien zum Verhältnis von Ökonomie, Staat und Demokratie vom 19. Jahrhundert bis heute" und Redaktionsmitglied des "Jahrbuch für Forschungen zur Geschichte der Arbeiterbewegung". 2015 veröffentlichte er das Buch "Die zweite Revolution. Rätebewegung in Berlin 1919/1920" (bebra Verlag)


Nach oben